Technologie

Microfaser wird in vielen Bereichen verwendet. Es findet in den unterschiedlichsten Sparten zu vielen verschiedenen Zwecken Anwendung. Mit Microfaser kann man Dinge genauso schnell wie einfach und umweltfreundlich reinigen. Dank Microfaser kann man in fast allen Fällen auf chemische Reinigungszusätze verzichten. Nicht umsonst wird es auch manchmal als Magnet mit Anziehungskraft für Staub und Dreck bezeichnet. Unser Microfaser Produkte sind extrem weich, so dass sie Oberflächen nicht verkratzen und trotzdem sind sie extrem wirksam gegen Schmutz.



Das Geheimnis von Microfaser ist der Aufbau der Fasern. Unter dem Mikroskop wird deutlich, dass die einzelnen Polyester und Polyamidfasern kleine Häkchen bilden. Diese fangen den Staub und die Schmutzpartikel ein und halten sie fest. Stellen Sie sich einfach vor einen winzigen Plastikdraht vor, der zunächst die Schmutzpartikel zerschneidet und sie dann wie ein Magnet anzieht, ohne die Oberfläche des eigentlichen Gegenstandes zu beschädigen.



Der Aufteilung der Faser macht Microfaser so effektiv. Vielleicht haben sie auch schon mal von wasserfester Microfaser Kleidung gehört. Im Prinzip handelt es sich hier um das gleiche Material wie bei unseren Clean Putts. Sie bestehen ebenfalls aus Polyamid und Polyester. Es gibt aber einen wichtigen Unterschied. Microfasern die zum reinigen eingesetzt werden sind aufgezwirbelt damit sie die winzigen Häkchen erzeugen, die den Schmutz anziehen und Wasser aufsaugen. Unsere Clean Putts Microfasern können das siebenfache ihres Eigengewichtes an Wasser aufnehmen.

Richtig angewendet beschädigen Microfasern keine Oberflächen. Um diese Reinigungskraft zu bewahren sollten Sie die Pflegehinweise für unser Produkt beachten.